Felle
7. Juni 2013
Trucker Cap
7. Juni 2013

ATK Freeraider 14 2.0 – 395 GR

(1 Kundenrezension)

579,00  450,00  inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Gewicht: 395 GR
Material: ALU 7075, POM, Stainless Steel
Kategorie: Free Touring
Auslösewerte: 8-14
Verstellbereich: 30 mm
Ski Brake: 120 mm

> inklusive Ski-Brake, Freeride Spacer

2 vorrätig

Kategorien: , Schlagwort:

ATK Freeraider 14 2.0 – 395 GR

BESCHREIBUNG

Die ultimative Powder und Freeride Bindung. Direkte Kraftübertragung und extreme Präzision gepaart mit einem ultraleichten Gewicht machen die Bindung zu deinem idealen Begleiter fürs Backcountry. Egal ob dicke Cliffs oder mit highspeed durch Couloirs, diese Bindung setzt keine Grenzen.

Ein weiteres Highlight ist der Freeride Spacer. Er sorgt für eine noch direktere Kraftübertragung auf den Ski. Er ist mit einer zur Seite rutschenden Platte versehen um die seitliche Auslösung im Falle des Falles zu gewährleisten.

 

TECHNISCHE BESONDERHEITEN:

• Easy Entry System: Neue Zehenbereichsgeometrie zur Vereinfachung des Einstiegs in die Bindung
• Integrierte Halterung für Harscheisen, kompatibel mit allen original ATK® Harscheisen
• Integrated crampons slot that fits with any ATK® original crampon
• Das MAGNETO® HEEL FLAPS SYSTEM hält 5 verschiedene Steighilfen bereit: komplett flach, +38 mm, +41 mm, +48 mm, +58 mm
• CAM RELEASE SYSTEM: Stabilisiert die Fersenpins und sorgt für die ATK® typische Torsionssteifigkeit
• Am Fersenteil kann der Z-Wert zwischen Z 8 und 14 eingestellt werden, sowohl für die Höhen- als auch für die Seitenauslösung
• Das Fersenteil bietet eine Verstellskala von 8-14 für das Vertikale Auslösesystem (My) and das Laterale Auslösesystem (Mz)
• Am Fersenteil kann die Bindung um 30 mm in der Länge verstellt werden

 

1 Bewertung für ATK Freeraider 14 2.0 – 395 GR

  1. hännäs

    Mega gut! Die ATK fährt sich richtig satt und macht was sie soll.
    Gutes Handling, sau-präzise in der Kraftübertragung, friert nicht ein und ach ja, auslösen tut sie auch tadellos.
    Am Winteranfang sogar ein Knüller auf der Piste.. nur den Ascent-Lock nicht vergessen vorm Losfahrn!
    #mademyseason!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.